„Everybodys darling“ Helene

Daniel

Helene hat mich von Anfang an tief berührt und die Verbindung zu ihr war besonders eng. Auch jeder Besucher war von ihrem Aussehen und Wesen beeindruckt und begeistert.

Nun ist unsere Helene zusammen mit ihrer letzten Tochter in ein tolles neues Zuhause umgezogen, in dem bereits ein weiterer Kater und ein Jungkater aus unserer Zucht leben.

Man könnte es auch „Familienzusammenführung“ nennen, denn nun lebt sie mit ihrem Sohn aus dem Wurf vor einem Jahr und ihrer Tochter zusammen.

Nur unter diesen Bedingungen konnte ich mir eine Trennung von meiner „Granddame“ überhaupt vorstellen.

Es ist mir sehr schwer gefallen, sie ziehen zu lassen. Die Trennung erfolgt aus diesem Grund tatsächlich vorerst nur auf Probe.

Erste Berichte und Fotos aus dem neuen Zuhause legen aber die Vermutung nahe, daß wir alles richtig gemacht haben.

Alles Gute für dich und deine beiden „Babys“, liebe Helene- sei glücklich !

Arthur im Glück

Daniel

Arthur lebt nun schon einige Wochen im neuen Zuhause.

Man kann nur sagen: „was lange währt, wird gut“, denn wir haben uns bei seiner Vermittlung viel Zeit gelassen, DEN neuen Dosenöffner für ihn zu finden. Er und Frauchen Judith , das er fast rund um die Uhr ganz für sich allein hat sind ein echtes Dreamteam. Er fühlt sich offenbar rundum wohl. Alles Gute für euch beide.

Lieber Arthur- sei glücklich!

Golden Kashmere hat ihren Lebensmittelpunkt gefunden

Daniel

Golden Kashmere hat ihren Lebensmittelpunkt gefunden und ist zu warmherzigen Menschen umgezogen, die sie trotz ihres gesundheitlichen Problems lieben, ihr ein Zuhause mit viel Verständnis und Zuwendung bieten und das, was sie geleistet hat, honorieren.

Entsprechend schnell hat sie das neue Umfeld angenommen, sich in ihrem neuen Zuhause eingelebt und Vertrauen zu ihren neuen Familienmitgliedern gefasst. Liebe Golden Kashmere wir wünschen Dir ein langes, gutes Leben!

Babyalarm

Daniel

Helene wollte es noch einmal wissen… Nach einigen erfolglosen Versuchen, sie noch einmal Mutter werden zu lassen sollte sie nach ihrer langen Zuchtkarriere in den wohlverdienten Ruhestand gehen und bis dahin unserem Black Shadow eigentlich nur noch etwas Gesellschaft leisten.

Aber der Mensch plant und die Katze handelt… Außer, das wir bei der Fütterung der Kleinen etwas helfen mussten hat sie Schwangerschaft und Geburt souverän gemeistert und ihre Kleinen vorbildlich versorgt.0

Für Helene war und ist Mutterschaft eben nicht nur Beruf, sondern Berufung…